Vegetarische Sauerkrautsuppe aus rotem Sauerkraut

08.02.2024 | Rezepte, Suppen | 0 Kommentare

Diese Suppe ist kulinarisch und optisch ein Hit! Wir lieben die vegetarische Sauerkrautsuppe aus rotem Sauerkraut. Unsere Sauerkrautsuppe wird fein püriert und bekommt als Topping einen Klacks Creme fraiche, Kräuter und Gewürze. Superlecker, schnell gemacht und kalorienarm.

Vegetarische Sauerkrautsuppe aus rotem Sauerkraut

Vielleicht kennst du schon unseren Beitrag Rotes Sauerkraut. Da zeigen wir, wie du Sauerkraut aus Rotkohl selber machst. Rotes Sauerkraut schmeckt im Prinzip genauso wie welches aus Weißkohl, ist nur aufgrund der darin vorhandenen Antioxidanzien noch ein wenig gesünder. Vor allem sieht es aber auch klasse aus, die dunkel-violette Farbe bleibt nämlich auch beim Fermentieren erhalten.

Im Winter sind wir auf die Idee gekommen, aus diesem Sauerkraut eine Sauerkrautsuppe zu kochen und waren von dem Ergebnis so begeistert, dass wir es hier unbedingt teilen müssen.

Rote Bete in die rote Sauerkrautsuppe

Rote Bete passt geschmacklich ohnehin gut zu Sauerkraut. Ich finde der erdige Geschmack der roten Bete harmoniert gut mit der Säure des Sauerkrauts. So verwendet man zum Beispiel auch in Gerichten wie Borschtsch beide Zutaten. In diesem Fall vertieft die Rote Bete aber noch die schöne rote Farbe unserer Sauerkrautsuppe und macht sie zu einem echten Hingucker.

Aber auch gesundheitlich bringt die rote Knolle einige Vorteile: So ist sie reich an Folsäure, Beta Carotin sowie Vitamin C. Die schöne rote Farbe kommt vom Betanin, einem Antioxidanz, das zur Gruppe der Flavonoide (die kennen wir aus dunkler Schokolade und Kaffee) gehört und den Körper vor freien Radikalen schützt.

Zutaten für die Sauerkrautsuppe: Rotes Sauerkraut, Gemüsebrühpulver, Kartoffeln, Rote Bete, Zwiebel, Creme fraiche und Petersilie

Die Zutaten für die Sauerkrautsuppe

Weitere Zutaten

Mit Sauerkraut und roter Bete haben wir eigentlich schon die beiden wichtigsten Zutaten benannt. Hinzu kommen noch Kartoffeln und Zwiebeln sowie etwas Bratöl und Gemüsebrühe.

Als Topping habe ich Creme fraiche, frische Petersilie sowie Gewürze vorgesehen. Seit einiger Zeit liebe ich besonders das Avocado Topping von Just Spices. Es enthält Meersalzflocken, schwarzen Sesam, schwarzen Tellicherry-Pfeffer sowie Chili und rosa Pfefferbeeren. Ich finde es harmoniert ganz wunderbar mit unserer vegetarischen Sauerkrautsuppe.

Wenn du eine vegane Sauerkrautsuppe zubereiten willst, dann kannst du Creme fraiche durch veganen Frischkäse oder ein anderes Topping ersetzen. Gut vorstellen kann ich mir hierzu auch geröstete Brotwürfel, gebratene Champignons, Mandelblättchen oder Räuchertofu. Probiere es einfach aus. Hinterlass mir gerne einen Kommentar, wie du deine vegane Sauerkrautsuppe getoppt hast.

Offenlegung: | -> Werbung (Affiliate Link) – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wenn du einen mit diesen Symbolen gekennzeichneten Affiliate-Link anklickst und eine Bestellung oder Buchung machst, erhalte ich eine Provision, ohne dass du dadurch irgendeinen Nachteil hast. Danke, dass du unseren Blog dadurch unterstützt!

Sauerkrautsuppe: So wird’s gemacht

Das Schöne ist, dass diese Suppe echt schnell gemacht ist. Zuerst wird eine Zwiebel gewürfelt und mit Öl glasig in einem Topf angedünstet. Dann gibst du gewürfelte Rote Bete hinzu, lässt diese kurz mit anschwitzen. Als nächstes kommen Kartoffelwürfel hinzu. Gieße mit der Gemüsebrühe an und koche alles für 15 min.

Im nächsten Schritt fügst du das Sauerkraut hinzu und lässt es mit aufkochen und anschließend für weitere fünf Minuten köcheln. Dann wird die Suppe püriert und abgeschmeckt.

Richte die vegetarische Sauerkrautsuppe in Schüsseln an und füge das Topping deiner Wahl hinzu. 

Die Nährwerte

Eine Portion vegetarische Sauerkrautsuppe hat 318 kcal.  Wie die Makronährstoffe sich prozentual verteilen, kannst du in unserem Balkendiagramm sehen. Auf eine Portion gerechnet, gehe ich von folgenden Werten aus: 11,08 g Fett, 44,76 g Kohlenhydrate (davon 8,72 g Zucker) und 7,43 g Eiweiß.

Energie pro Portion:     318 kcal

Verteilung der Makronährstoffe in Prozent:

  • Fett 17% 17%
  • Kohlenhydrate 71% 71%
  • Eiweiß 12% 12%
Vegetarische Sauerkrautsuppe

Unterstütze uns

Du magst unsere Rezepte und Beiträge? Dann würden wir uns sehr über einen virtuellen Kaffee freuen!

Rezept

Vegetarische Sauerkrautsuppe

Sauerkrautsuppe aus rotem Sauerkraut

Schmeckt superlecker und ist optisch ein Hingucker: eine feine Sauerkrautsuppe aus rotem Sauerkraut mit Kartoffeln und roter Beete.
(0 Bewertungen) (Anklicken zum Bewerten!)
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Art Suppe, Vorspeise
Eigenschaften fermentiert, kalorienarm, vegetarisch
Portionen 3 Portionen
Kalorien 318 kcal

Kochutensilien

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Rote Bete Knolle
  • 1 Zwiebel
  • 500 g rotes Sauerkraut
  • 2 EL Bratöl
  • 800 ml Gemüsebrühe

Topping

Zubereitung
 

  • Schäle die Zwiebeln und schneide sie in kleine Würfel.
  • Wasche und schäle die Kartoffeln und die Rote Beete und schneide beides in kleine Stücke.
  • Schwitze die Zwiebelwürfel in etwas Bratöl an und dünste sie glasig.
  • Gib die Rote Bete hinzu und schwitze sie kurz mit an.
  • Füge die Kartoffeln hinzu und gieße die Gemüsebrühe an.
  • Lass alles für etwa 15 min kochen.
  • Wasche und schneide in der Zwischenzeit die Petersilie.
  • Gib dann das Sauerkraut hinzu und lass alles nochmal aufkochen.
  • Lass die Suppe etwa 5-10 min köcheln, bis das Gemüse weich ist.
  • Püriere die Suppe mit einem Pürierstab und schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab.
  • Richte sie in Schüsseln an und füge als Topping Creme fraiche, Petersilie und Gewürze hinzu.

Nährwerte

Calories: 318 kcalCarbohydrates: 44.76 gProtein: 7.43 gFat: 11.08 gFiber: 8 gSugar: 8.72 g
KK Logo Schrift
Hast du das Rezept ausprobiert?Berichte uns wie es war!

Unsere Sauerkrautsuppe, angerichtet mit Creme fraiche und Brot:

Vegetarische Sauerkrautsuppe angerichtet auf einem tiefen Teller mit Brot und Creme fraiche

Guten Appetit!

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns über jeden Kommentar! Und wenn du das Rezept schon ausprobiert hast, dann berichte uns. Du kannst auch eine Sternebewertung abgeben und hilfst uns und anderen damit!