Bananen Haferflocken Pancakes: vegan, vollwertig und superlecker

03.09.2023 | Frühstück, Rezepte | 0 Kommentare

Wir lieben Pancakes aller Arten und mindestens einmal pro Woche gibt es bei uns ein Pfannkuchenfrühstück. Diese veganen Bananen Haferflocken Pancakes haben es uns aber besonders angetan, denn sie sind zum einen superlecker, zum anderen zuckerfrei, vegan und vollwertig. Ein gesunder Start in den Tag, der richtig Spaß macht.

Bananen Haferflocken Pancakes

Dieses Rezept nenne ich bewusst Pancakes, denn es entstehen kleine, dickere Pancakes, wie man sie in Amerika isst. Sie sind daher nicht mit unseren klassischen dünneren Eierkuchen zu vergleichen.

Die Bananen Haferflocken Pancakes kommen ganz ohne Eier aus, denn reife Bananen sorgen ebenfalls für eine gute Bindung. Wenn du auf Eier verzichten möchtest, kannst du wie auch in anderen Rezepten ein Ei durch eine halbe Banane ersetzen. Auf welche Weise du sonst noch überreife Bananen verwerten kannst, verraten wir dir im Kasten unten.

Die Banane hat einen weiteren Vorteil: sie süßt sehr gut, so dass hier absolut kein Zucker und keine Zuckeralternative nötig sind. Die Bananen Haferflocken Pancakes schmecken auch ganz ohne Topping gut.

Wenn dir die Pancakes zu „bananig“ schmecken, kannst du auch einen Teil der Bananen durch Apfelmus ersetzen. Ersetze dann eine Banane durch etwa 100 bis 150 g Apfelmus.

Bananen Haferflocken Pancakes auf Tellern und mit Trauben dekoriert

Die fertig angerichteten Bananen-Haferflocken-Pancakes

Bananen Haferflocken Pancakes: vollwertig dank Haferflocken

Wir haben hier schon einige Loblieder auf die Haferflocken gesungen und tun das in diesem Beitrag wieder: Hafer gehört zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt, er ist regional und klimafreundlich. Noch dazu ist er selbst in Bioqualität günstig zu haben. Haferflocken sind sehr ballaststoffreich und enthalten gesunde Fette und Proteine, dadurch wirken sie blutzucker- und cholesterinsenkend. Zudem sind Haferflocken freundlich zu Magen und Darm.

200 g Haferflocken landen im Teig für die Haferflocken Bananen Pancakes. Da die Haferflocken im Mixer noch klein gemahlen werden, kannst du alternativ, wenn du welches daheim hast, auch Hafermehl verwenden.

Offenlegung: | -> Werbung (Affiliate Link) – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wenn du einen mit diesen Symbolen gekennzeichneten Affiliate-Link anklickst und eine Bestellung oder Buchung machst, erhalte ich eine Provision, ohne dass du dadurch irgendeinen Nachteil hast. Danke, dass du unseren Blog dadurch unterstützt!

Bananen Haferflocken Pancakes: vollwertig dank Vollkornmehl

Die überwiegende Mehrheit der Backerzeugnisse, die du beim Bäcker oder im Supermarkt kaufen kannst, sind leider aus Weißmehl gemacht. Aber warum gilt Weißmehl als ungesund? Es ist so behandelt, dass alle guten Bestandteile, nämlich die Kornhülle und der Keimling und mit ihnen fast alle Nährstoffe, im Produktionsprozess entfernt worden sind. Was übrig bleibt ist eigentlich fast nur noch Stärke, die dein Körper ziemlich schnell in Zucker umwandeln kann. Deswegen müsste man Weißmehlprodukte eigentlich als Süßigkeit bezeichnen.

Zum Glück funktionieren die veganen Haferflocken Pancakes super mit Vollkornweizenmehl. Beim Vollkornmehl hat man nur die Spelze, die harte Außenschicht des Korns entfernt. Kornhülle und Keimling bleiben erhalten und damit viele gesunde Nährstoffe, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Mineralstoffe.

Das ist zum einen gut für deinen Blutzuckerspiegel: Denn anders als beim Weißmehl, das dein Körper in Windeseile zu Zucker umgewandelt hat, hat er bei Vollkornmehl erstmal eine Menge zu tun, um den Zucker verfügbar zu machen. Das hält länger satt und deinen Blutzuckerspiegel konstant, so dass ungesunde Blutzuckerspitzen vermieden werden.

Zudem wirkt Vollkornmehl präbiotisch, das bedeutet, dass es ein exzellentes Futter für die gesunden Darmbakterien ist. Eine tolle Sache und ein Grund, mehr Vollkornprodukte im Speiseplan zu haben.

Daher: wo immer es geschmacklich und von der Teigkonsitenz her gut funktioniert, solltest du Vollkornmehl verwenden. Da die Bananen Haferflocken Pancakes durch die Bananen eine extrem gute Bindung haben und der Teig dank der Haferflocken gut quillt, kannst du hier das Vollkornmehl wirklich gut einsetzen.

=

Willst du mehr zum Thema gesunde Ernährung mit Vollwertkost erfahren? Dann schau dir unseren Beitrag dazu an.

Teig aus dem Mixer

Für dieses Rezept empfehle ich, einen guten Mixer zu nutzen. Die Bananen und die Haferflocken sollen nämlich fein püriert werden. Wenn du keinen Mixer hast, kannst du die Bananen auch mit einer Gabel so gut es geht zerdrücken und anstelle der Haferflocken fein gemahlenes Hafermehl verwenden. Den Teig solltest du dann mit einem Handrührgerät glatt rühren.Da meine überreifen Bananen meist tiefgefroren sind, beginne ich immer damit, die gefrorenen Bananen in das Mixgefäß zu geben. Sie können dort auftauen und der süße Saft, der dabei austritt, geht nicht verloren.

Wenn die Bananen soweit angetaut sind, fügst du Haferdrink und Haferflocken hinzu und mixt das Ganze sehr fein.

In einer Schüssel mischst du dann das Vollkornmehl mit dem Backpulver. Wir empfehlen dir, Weinsteinbackpulver zu verwenden, denn dies schmeckt weniger aus dem Teig hervor als Backpulver, das auf andere Art gesäuert wurde. Die Bananen Haferflocken Pancakes funktionieren aber mit normalem Backpulver.

Die Mehl-Backpulvermischung kommt dann mit in den Mixer und es wird solange gemixt, bis du einen homogenen Teig hast. Der Teig sollte ungefähr die Konsistenz von Waffelteig haben. Wenn dir der Teig zu fest ist, dann gib einfach noch einen Schluck Haferdrink hinzu.

Überreife Bananen verwerten

Früher habe ich viel zu viele Bananen weggeworfen, wenn sie überreif und braun geworden waren, denn so schmecken sie mir nicht mehr.

Das ist zum einen ökologisch eine Katastrophe, denn Bananen haben einen weiten Weg hinter sich, bevor sie bei uns im Supermarkt landen. Das bedeutet leider auch, dass hohe CO2-Emissionen freigesetzt wurden. Lebensmittelverschwendung ist immer traurig, hier aber besonders.

Zum anderen entgehen einem dabei tolle Möglichkeiten, wie du überreife Bananen verwerten kannst. Du kannst die braun gewordenen Bananen super einfrieren. Wenn du sie einzeln verwenden willst, dann kannst du sie von ihrer Schale befreien und in etwas Frischhaltefolie gewickelt ins Gefrierfach geben. Du kannst sie aber auch geschält in eine geeignete Gefrierdose geben. Vor allem, wenn du häufig Gerichte kochst oder backst, wo du mehrere benötigst, wie bei unseren Bananen Haferflocken Pancakes.

Wofür kannst du die überreifen Bananen verwenden?

Die Nährwerte

Bei der Berechnung der Energie- und Nährwerte gehe ich von einem Drittel des angegebenen Rezepts für eine Portion aus. Wie die Makronährstoffe sich prozentual verteilen, kannst du in unserem Balkendiagramm sehen. Für eine Portion Bananen Haferflocken Pancakes gehe ich von folgenden Werten aus: 614 kcal, 20,43 g Fett, 93,86 g Kohlenhydrate (davon 20,56 g Zucker) und 15,65 g Eiweiß. Beim Zucker handelt es sich ausschließlich um den in der Banane, dem Hafer und dem Vollkorn natürlich vorkommenden Zucker. Es ist kein Zucker zugesetzt. 

Energie pro Portion Bananen Haferflocken Pancakes:     614 kcal

Verteilung der Makronährstoffe in Prozent:
  • Fett 16% 16%
  • Kohlenhydrate 72% 72%
  • Eiweiß 12% 12%
Zwei Scheiben Müslibrot mit Joghurtaufstrich und frischen Beeren

Unterstütze uns

Du magst unsere Rezepte und Beiträge? Dann würden wir uns sehr über einen virtuellen Kaffee freuen!

Rezept

Bananen Pancakes rb

Bananen-Haferflocken-Pancakes

Diese veganen, vollwertigen Pancakes mit Haferflocken und Bananen sind in erster Linie eines: unglaublich lecker!
(0 Bewertungen) (Anklicken zum Bewerten!)
Zubereitungszeit 40 Minuten
Art Brunch, Frühstück
Eigenschaften vegan, vollwertig
Portionen 3
Kalorien 614 kcal

Kochutensilien

Zutaten
  

  • 3 Bananen gerne überreife
  • 200 g Haferflocken
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 300 ml Haferdrink
  • 1 Prise Salz
  • etwas Kokosöl oder neutrales Öl zum Ausbacken

Zubereitung
 

  • Sollten die Bananen tiefgefroren sein, lasse sie zuvor auftauen. Gib sie am besten dazu gleich in den Mixer, damit der dabei austretende Bananensaft nicht verloren geht.
  • Gib die Bananen, die Haferflocken und den Haferdrink in den Mixer und mixe alles zu einem feinen Püree.
  • Vermische das Backpulver mit dem Weizenvollkornmehl in einer kleinen Schüssel.
  • Gib nun Mehl und Backpulver zu den übrigen Zutaten in den Mixer, bis alles zu einem feinen Teig püriert ist.
    Der fertige Teig für die Bananen Haferflocken Pancakes
  • Lass den Teig 10 min quellen und prüfe dann die Konsistenz. Wenn er dir zu fest erscheint, gib noch etwas Haferdrink hinzu.
  • Backe die Pancakes in einer heißen Pfanne mit Öl aus, bis sie von beiden Seiten goldbraun sind.
    Bananen Pancakes backen

Hinweise

Zero-Waste-Tipp
Das Rezept ist eine tolle Möglichkeit, wenn du überreife Bananen verwerten möchtest. Du kannst sie ohne Schale einfrieren. So musst du nie wieder Bananen wegwerfen und hast immer welche auf Vorrat im Eisfach. Natürlich funktioniert das Rezept auch mit gelben Bananen. 

Nährwerte

Calories: 614 kcalCarbohydrates: 93.86 gProtein: 15.65 gFat: 20.43 gFiber: 14.9 g
KK Logo Schrift
Hast du das Rezept ausprobiert?Berichte uns wie es war!

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Und wenn du das Rezept schon ausprobiert hast, dann berichte uns. Du kannst auch eine Sternebewertung abgeben und hilfst uns und anderen damit!