Gesunde Snacks selber machen: Müsli Cracker

14.01.2024 | Snacks, Rezepte | 0 Kommentare

Eigenschaften

gesunde Snacks | vegan

Gesunde Snacks selber machen ist gar nicht schwer! Heute haben wir ein Rezept für leckere Müsli Cracker, sie sind frei von Industriezucker und mit vollwertigen Zutaten. Klein und kompakt, aber sättigend eignen sich unsere Müsli Cracker als gesunde Snacks fürs Büro, die Schule oder den Kindergarten.

Baukasten-Prinzip für Cracker-Rezepte

Nachdem unsere selbst gemachten Käsecracker hier sogar bei unserer Tochter und ihren Kindergartenfreundinnen der absolute Renner sind, haben wir uns mal an eine etwas süßere Variante gewagt und stellen heute ein Rezept für Müsli Cracker vor. Die Müslicracker sind selbst verständlich auch zuckerfreie Snacks. Sie kommen mit wenig Agavendicksaft und getrockneten Cranberries als Süßungsmittel aus. Besonderen Pfiff haben sie durch gehackte Mandeln und eine Prise Zimt.

Damit du diese gesunden Snacks selber machen kannst, brauchst du (neben dem Wasser, das die Zutaten verbindet) drei Basics, diese kannst du nach Herzenslust mit Trockenfrüchten, Kernen, Saaten und Gewürzen kombinieren:

  • Vollkornweizenmehl ist für die Bindung wichtig. Natürlich könntest du auch ein weißes Auszugsmehl nehmen, das bindet durch den höheren Glutenanteil noch besser, ist aber weniger gesund, weil es deinen Blutzuckerspiegel hoch treibt. Zudem finden wir Vollkornmehl für Cracker etwas herzhafter im Geschmack.
  • Haferflocken: Haferflocken sind eine wahres Superfood, es gibt kaum ein gesünderes Lebensmittel. Sie enthalten ebenso wie das Vollkornweizenmehl komplexe Kohlenhydrate, was sich positiv auf deinen Blutzuckerspiegel auswirkt. Für das Rezept sind sie zum einen geschmacklich wichtig, außerdem binden sie viel Feuchtigkeit und machen den Teig geschmeidig.
  • Sonnenblumenkerne: Sie sind angenehm geschmacksneutral und passen zu süßen wie herzhaften Crackern und sorgen für einen guten Biss. Außerdem enthalten sie gesunde Fette, Proteine, Ballaststoffe, B-Vitamine und Mineralstoffe.

Offenlegung: | -> Werbung (Affiliate Link) – Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wenn du einen mit diesen Symbolen gekennzeichneten Affiliate-Link anklickst und eine Bestellung oder Buchung machst, erhalte ich eine Provision, ohne dass du dadurch irgendeinen Nachteil hast. Danke, dass du unseren Blog dadurch unterstützt!

Granola zuckerfrei Zutaten verruehren

Zutaten für die Müsli Cracker

Da die Müsli-Cracker ja etwas süßer im Geschmack sein sollen, habe ich mich für getrocknete Cranberries und etwas Agavendicksaft entschieden. Außerdem werden gehackte Mandeln und Zimt hinzugefügt.

Cranberries:

Cranberries haben viele gute Eigenschaften für unsere Gesundheit: sie sind reich an Antioxidantien, gut für das Herz-Kreislauf-System, sie senken den Cholesterinspiegel, sind sehr ballaststoffreich, unterstützen die Darmflora und die Harnwege. Allerdings gelten diese positiven Eigenschaften vor allem für frische Cranberries oder ungezuckerten Cranberrysaft. Frische Cranberries sind jedoch sehr, sehr sauer. Kein Wunder: 100 g frische Cranberries enthalten gerade mal 3,4 g Zucker.

Das, was wir hierzulande aber vor allem kaufen, sind getrocknete Cranberries. Häufig sind diese auch noch in unterschiedlich hohem Maße gezuckert. Getrocknete Cranberries enthalten ca. 65 g Zucker pro 100 g. Was für ein Unterschied! Damit sind sie ganz schöne Kalorienbomben, aber wir nehmen ja auch nicht so viel davon. Nun gut, die positiven Eigenschaften sind, wenn auch in etwas abgeschwächter Form, auch noch in getrockneten Cranberries enthalten, so dass wir sie gern für gesunde Snacks und selbstgemachte Müslis verwenden. Achte darauf, wenn du welche kaufst, in welchem Maße und womit sie gezuckert sind. Einige sind mit Apfelsaft gesüßt, was Industriezucker auf jeden Fall vorzuziehen ist.

Gehackte Mandeln:

Mandeln geben den Müslicrackern nicht nur einen guten Geschmack, sie sind außerdem ziemlich gesund, was an den darin enthaltenen hochwertigen Proteinen, Ballaststoffen, günstigen Fettsäuren sowie Polyphenolen liegt. Sie sind reich an Vitamin E und Magnesium. Täglich eine Handvoll Mandeln zu essen hat eine gesundheitsfördernde Wirkung. Einschränkend müssen wir jedoch sagen, dass Mandeln wenig nachhaltig sind, weil sie zum einen nur in heißen Gebieten wachsen, aber sehr viel Wasser benötigen. Achte darauf, dass du nur Bio-Produkte kaufst, die bestenfalls aus Europa kommen. Eine klimafreundlichere Alternative wären Walnüsse, die sind ebenfalls sehr gesund und hierzulande heimisch.

Zimt:

Eine Messerspitze Zimt peppt das Rezept noch ein wenig auf, finden wir. Achte beim Einkauf darauf, dass du Ceylon-Zimt in Bio-Qualität verwendest, der hat nämlich im Vergleich zum häufig günstigeren und minderwertigeren Cassia-Zimt sehr viel weniger Cumarin, ein natürlicher Aromastoff, auf den aber viele Menschen vor allem bei übermäßigem Verzehr empfindlich reagieren.

Die festen Zutaten für unsere gesunden Müsli Cracker in mehreren Schälchen

Die festen Zutaten für unsere gesunden Müsli Cracker

Die Nährwerte

In Bezug auf die Kalorienbilanz unterscheiden sich unsere Müsli Cracker wenig von unseren selbst gemachten Käsecrackern, beide haben rund 420 kcal pro 100 g. Durch die getrockneten Cranberries enthalten die Müsli-Cracker 45,5 g Kohlenhydrate pro 100g, dafür ist der Fettanteil mit 18,9 g pro 100 g sowie der Eiweißanteil mit 13,6 g pro 100 g im Vergleich zu den Käsecrackern niedriger.

Ungefähre Nährwerte pro 100 g

Energie:     420 kcal pro 100 g

  • Fett 24% 24%
  • Kohlenhydrate 58% 58%
  • Eiweiß 18% 18%
Gesunde Snacks selber machen: Müsli Cracker mit Mandeln und Cranberries

Gesunde Snacks selber machen – aber wie?

Die Herstellung der Müsli-Cracker ist denkbar einfach. Die trockenen Zutaten werden in eine Schüssel gegeben, mit Wasser und Agavendicksaft vermischt und kurz zur Seite gestellt. Vor allem, wenn du kernige Haferflocken verwendest, ist der Teig zuerst zu nass. Die Haferflocken müssen erst ein wenig quellen.

Dann wird die Mischung gleichmäßig und dünn auf ein Blech gestrichen und in den Ofen geschoben. Nach ungefähr der Hälfte der Backzeit ist es wichtig, dass du das Blech aus dem Ofen holst und die Cracker in die gewünschte Form schneidest. Dies gelingt mit einem Messer oder mit einem Pizzaschneider. Nur so hast du nach dem Backen gleich große Cracker. Wenn du erst schneidest, wenn die Cracker ausgebacken sind, ist der Teig zu hart und bricht. Wenn du das Blech für die zweite Runde in den Ofen schiebst, hab am besten ein Auge drauf und hol es raus, wenn es anfängt zu bräunen.

Wenn die Müsli-Cracker vollständig erkaltet sind, kannst du sie luftdicht verpacken. So halten sie sich mindestens für 4 Wochen, wahrscheinlich auch noch deutlich länger. Soweit sind wir allerdings nie gekommen, weil sie vorher schon aufgegessen waren.

Unterstütze uns

Du magst unsere Rezepte und Beiträge? Dann würden wir uns sehr über einen virtuellen Kaffee freuen!

Rezept

Gesunde Snacks selber machen: Müsli Cracker mit Mandeln und Cranberries

Müsli Cracker

Nur mit der Süße aus Früchten sind die Müsli Cracker schnell gemacht und voller gesunder Zutaten. Ein zuckerfreier Snack für Kinder und Erwachsene.
(0 Bewertungen) (Anklicken zum Bewerten!)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Auskühlen 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 55 Minuten
Art Frühstück, Snack
Eigenschaften low carb, proteinreich, vegan
Portionen 10 Portionen
Kalorien 98 kcal

Kochutensilien

Zutaten
  

Zubereitung
 

  • Heize den Ofen auf 160℃ vor, belege ein Backblech mit Backpapier.
  • Vermische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel
  • Füge das Wasser hinzu und lass die Mischung 5-10 Minuten quellen.
  • Streiche die Mischung dünn (1-2mm) auf das Backpapier.
  • In den Ofen schieben und für 20 min backen.
  • Nach 20 min herausholen und in Stücke schneiden.
  • Wieder zurück in den Ofen und nochmal etwa 20 min weiter backen.
  • Hol das Blech heraus, wenn die Müsli-Cracker sich bräunen.
  • Abkühlen lassen und entlang der eingeschnittenen Sollbruchstellen in Stücke brechen. Wenn die Müslicracker vollständig erkaltet sind, luftdicht verpacken.

Hinweise

Wir gehen bei einer Portion von etwa 24 g aus, das entspricht je nach Größe 6-8 Müslicrackern. 

Nährwerte

Calories: 98 kcal
KK Logo Schrift
Hast du das Rezept ausprobiert?Berichte uns wie es war!

Die fertigen Müsli Cracker:

Gesunde Snacks selber machen: Die fertigen Müsli Cracker

Guten Appetit!

Hast du Fragen oder Anmerkungen zum Thema gesunde Snacks selber machen? Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Und wenn du das Rezept schon ausprobiert hast, dann berichte uns. Du kannst auch eine Sternebewertung abgeben und hilfst uns und anderen damit!